Nach dem großen Erfolg im Vorjahr ist sie wieder da: Die Weinmesse Baden-Württemberg Classics 2017. Am 25. und 26. November präsentieren sich in der Glashalle des HCC rund 60 Weingüter, Winzer- und Weingartengenossenschaften aus Baden und Württemberg. Und sie haben alles dabei, was die beliebten Weinregionen von der Badischen Bergstraße bis zum Bodensee, vom Taubertal bis ins Neckertal zu bieten haben. Natürlich dürfen da auch die Weinköniginnen nicht fehlen.

An allen Ständen können die Spitzenweine nicht nur probiert werden, die Winzer haben auch jede Mengen Informationen parat. In kostenlosen Seminaren und Lern-Weinproben erfahren und erschmecken die Besucher alles Wissenswerte über Reben, Lage, Böden und Restsüße.

Wer die Weine lieber in ihrer Heimat probieren möchte, kann sich von regionalen Tourismuseinrichtungen tolle Tipps zu Weinfesten und Erlebnisführungen in den schönsten Weinbergen holen.

Auch das Kulinarische kommt bei der Weinmesse nicht zu kurz, dafür sorgen Gaumenfreuden aus der regionalen Küche.

Die Weinmesse ist am 25. und 26. November von 11 bis 18 Uhr geöffnet, der Eintritt kostet € 15 pro Person/Tag. Im Preis enthalten sind zahlreiche Verkostungen und Seminare.

Veranstaltet wird die Weinmesse von der Weininstitut Württemberg GmbH und der

Badischer Wein GmbH. Alle weiteren Informationen über Inhalte, Aussteller, Seminarzeiten und Referenten gibt es im Internet unter www.bwclassics.de.